Weg vom instabilen Stromnetz mit Sonnenkollektoren und Batterien

Angesichts der steigenden Stromtarife und der negativen Umweltauswirkungen unseres Netzsystems ist es nicht verwunderlich, dass sich viele Menschen von traditionellen Stromquellen abwenden und nach einer zuverlässigeren Leistung für ihre Häuser und Geschäfte suchen.

Was sind die Gründe für den Ausfall des Stromnetzes?

Während das Energienetz leistungsstark und ziemlich beeindruckend ist, nehmen seine Probleme zu, sodass alternative Energie und Notstrom für den Erfolg von Wohn- und Geschäftsgebäuden noch notwendiger werden.

1. Fehlerhafte Infrastruktur

Mit zunehmendem Alter der Geräte wird es zunehmend unzuverlässiger, sodass Systemrenovierungen und -aufrüstungen erforderlich werden. Wenn diese notwendigen Renovierungsarbeiten nicht abgeschlossen sind, kommt es zu anhaltenden Stromausfällen. Diese Netze müssen ebenfalls entsprechend aktualisiert werden, um in erneuerbare Energiequellen wie Häuser mit Sonnenkollektoren integriert zu werden, die jedoch weiterhin an das Netz angeschlossen sind.

2. Naturkatastrophen

Schwere Stürme, Tornados, Erdbeben und Hurrikane können erhebliche Schäden und Netzstörungen verursachen. Und wenn Sie der bereits alternden Infrastruktur Mutter Natur hinzufügen, führt dies zu erheblichen Ausfallzeiten für Haushalte und Unternehmen.

3. Power Grid Hacker

Die zunehmende Bedrohung durch Hacker, die Zugang zu unserer Netzstruktur erhalten und eine Stromunterbrechung verursachen können, ist ein weiterer Faktor, der die Stabilität unseres Netzsystems beeinträchtigt. Hacker konnten die Kontrolle über die Stromschnittstellen verschiedener Energieversorgungsunternehmen erlangen, wodurch sie den Stromfluss in unsere Häuser und Geschäfte stoppen konnten. Eindringlinge, die Zugang zum Netzbetrieb erhalten, stellen eine erhebliche Bedrohung dar, die zu Stromausfällen auf dem Boden führen kann.

4. Menschlicher Fehler

Menschliche Fehler sind der letzte Faktor, der zu Stromausfällen beiträgt. Mit fortschreitender Häufigkeit und Dauer dieser Ausfälle steigen die Kosten und Nachteile. Informationssysteme und soziale Dienste wie Polizei, Rettungsdienste, Kommunikationsdienste usw. sind auf Elektrizität angewiesen, um auf einem minimal akzeptablen Niveau zu funktionieren.

Ist Going Solar eine intelligente Lösung zur Bekämpfung der Instabilität des Stromnetzes?

Die kurze Antwort lautet Ja, aber das ist nur möglich, wenn Ihre Installation korrekt durchgeführt wurde. Die Installation von Pufferbatterien für überschüssige Energiespeicherung und intelligentere Einstellungen wie Sonnenkollektoren kann uns vor künftigen Stromausfällen schützen und Unternehmen viel Geld sparen.

Grid-Tied vs. Off-Grid Solar

Der Hauptunterschied zwischen netzgebundener und netzunabhängiger Solarenergie besteht in der Speicherung der Energie, die Ihr Sonnensystem erzeugt. Off-Grid-Systeme haben keinen Zugang zum Stromnetz und benötigen die Pufferbatterien, um Ihre überschüssige Energie zu speichern.

Off-Grid-Solarsysteme sind in der Regel teurer als netzgebundene Systeme, da die benötigten Batterien teuer sind. Es wird empfohlen, in einen Generator für Ihr netzfernes System zu investieren, falls Sie nachts oder bei schlechtem Wetter Strom benötigen.

Unabhängig davon, was Sie sich entscheiden, ist es eine kluge Entscheidung, sich vom unzuverlässigen Stromnetz zu entfernen und die Kontrolle darüber zu übernehmen, woher Ihr Strom kommt. Als Verbraucher erzielen Sie nicht nur erhebliche finanzielle Einsparungen, sondern erhalten auch das dringend benötigte Maß an Sicherheit und Konsistenz, damit Ihre Stromversorgung immer dann funktioniert, wenn Sie sie am dringendsten benötigen.


Beitragszeit: 26.02.2021